Mittwoch, 16. April 2014

DIY - Servietteneier

Schon wieder Eier + Servietten. Dies mal genähte. Irgendwie hab ich`s grad mit Servietten.
Wobei - naja, eigentlich immer... EGAL!
Die genähten hier sind jedenfalls eine großartige Verpackung für kleine Ostergeschenke.


Und es geht ganz einfach:

























Servietten links auf links aufeinander legen, frei Hand ein Ei nähen, dass eine passende Größe hat um Euer Geschenk oder die Süßigkeiten zu beherbergen - aber rechtzeitig unterbrechen - dabei die Nadel in der Serviette versenken - so dass eine Öffnung entsteht, durch die Euer Geschenk passt.
























Zum Befüllen den Nähfuß anheben, dann geht es einfacher. Anschließend den Nähfuß wieder senken und die Öffnung schließen und verriegeln.
Jetzt noch die Fäden abschneiden und entlang der genähten Linie zuschneiden. Dabei lassen sich prima kleine Ungenauigkeiten kaschieren.
Geht fix, sieht nett aus und kann selbst von den allerkleinsten problemlos und mit viel Spaß zerfetzt geöffnet werden.

Mit den allerliebsten Ostergrüßen versehen schicke ich diese letzte Osterbastelei für 2014 an das Frollein Pfau.

Habt einen schönen Tag.
Alles Liebe
Eure Anna

Kommentare:

  1. Wow....DIE Idee find ich ja mal klasse. Wird ausprobiert.
    Fröhliche Ostereiersucherei wünscht
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine geniale Idee! Das muss ich mir unbedingt merken - nächstes Jahr is ja wieder Ostern;)

    Ich hoffe euer Osterhäschen war recht fleißig?!

    Alles Liebe,
    Rebekka

    AntwortenLöschen