Dienstag, 23. Juni 2015

Löwen-Kissen l FREEbook

Ein Gedanken-Kette: Löwen-Shirt - gelb eingerichtetes Arbeitszimmer einer Freundin, die vor lauter Arbeit kaum wo anders anzutreffen ist und die Geburtstag hatte - gelbes Kissen - Löwenkissen - nur mit mehr gelb - aussortierter Pulli - Au ja!
Das war die komplette Story! Nun zum Kissen-DIY:


Wollt ihr auch? Dann braucht ihr: Stoff (Baumwolle, Jersey, Nicki, Cord, Strickstoff) - und zwar für die Rückseite und für die Frontseite je 36 cm x 36 cm
für das Gesicht des Löwen 20 cm x 24 cm
für die Nase 6,5 cm x 12 cm
für die Nasenspitze 4 cm x 6,5 cm
für die Augen 2,5 cm x 5 cm
und für die Pupillen 1,5 cm x 3 cm.
Außerdem Vliesofix 32 cm x 24 cm und farblich passendes Garn.

Los geht`s:

1 - Das Schnittmuster im Querformat ausdrucken und zusammenkleben. Das sieht so aus:

2 - Stoff im Bruch zuschneiden - je ein Mal aus dem Stoff für die Löwenmähne und für die Rückseite.

3 - Jetzt, wie auf dem vorherigem Bild zu sehen, das Löwengesicht aus dem Papier ausschneiden. Vliesofix auf den Stoff für das Löwengesicht aufbügeln und die Form auf die Papierseite des Vliesofix übertragen. Anschließend ausschneiden.

4 - Die Nasenpartie, wie auf dem vorherigen Bild sichtbar, aus dem Papier ausschneiden. Vliesofix auf den dafür vorgesehenen Stoff aufbügeln, die Form auf die Papierseite des Vliesofixes übertragen und ausschneiden. Mit der Nasenspitze genau so verfahren.

5 - Nasenspitze auf Nase, Nase auf Gesicht und Gesicht auf Mähnen-Stoff aufbügeln. Dazu die Papierschnitteile aus Schablonen benutzen. Wenn man die Papier-Schnittteile und die vorbereiteten Stoffteile zusammen fügt, sieht das jetzt so aus:

6 - Nase mit Zickzackstich (Stichbreite 3, Stichlänge 1) einfassen. Dabei an der Nase rechts oben beginnen und an der Nasenspitze absetzten, unten links wieder ansetzten und bis zum "Haaransatz" nähen. Ohne Abzusetzen entlang der Kopfform weiternähen.

7 - Anschließend Augen und Pupillen aus mit Vliesofix verstärktem Stoff ausschneiden. Augen aus der Schablone ausschneiden. Die Augenposition mit Hilfe der Schablone bestimmen und sie auf dem Stoff aufbügeln.

8 - Augen mit Zickzackstich (Stichbreite 3, Stichlänge 0,5) festnähen. Pupillen aufbügeln. Auch diese mit Zickzackstich festnähen.

9 - Die Papierschablone entlang des Mundes einschneiden. Linie mit Kreide auf den Stoff übertragen.

10 - Nasenspitze mit Zickzackstich einfassen (Stichbreite 4, Stichlänge 1). Dabei unten mittig beginnen und im Anschluss in den Mund übergehen = die Kreidelinien übernähen. Die Kreidelinien so oft übernähen, bis sie Kreide nicht mehr zu sehen ist.

11 - Zuletzt die Rückseite auf das Löwengesicht legen (Stoff rechts auf rechts) und 0,7 cm vom Rand entfernt eine Naht setzten (Geradstich, Stichlänge 3), eine Wendeöffnung von 10 cm lassen (am besten am "Kinn" des Löwen - also unten). Entlang der Stoffkante Knipse setzen. Das Kissen wendenund die Füllwatte in das Kissen stopfen, bis Wunschvolumen erreicht ist. Anschließend die Wendeöffnung mit Matratzenstich verschließen.

Fertig ist das Löwenkissen!


Der Abschied wird mir schwer fallen! Und vor dem Zwerg sollte ich es unbedingt gut versteckt halten! Ich geb es zu, ich bin ein wenig verknallt!
Das Kissen schicke ich zum Creadienstag und zum Upcycling Dienstag (Neues Leben für alten Wollpulli) und hoffe, dass es ihm in seinem neuen, gelben Zuhause gut geht.
Nachträglich, aber nicht weniger begeistert, verlinke ich den Löwen auch noch zu Clara näht.

Euch wünsch viel Spaß beim Nach-Nähen, wenn ihr wollt.
Alles Liebe

Eure Anna

Nachtrag: Hätte ich nicht mit dem Strickpulli gearbeitet, hätte ich wahrscheinlich das Gesicht des Löwen größer ausgeschnitten und einen Ausschnitt in Gesichts-Form aus dem Mähnen-Stoff geschnitten und die Mähne auf das Gesicht genäht - aber mit dem Strick-Stoff wollte ich lieber nicht experimentieren. Nur so als zusätzliche Anregung. Und für mich als Erinnerung für`s nächste Mal.

Ach so: Hier noch der Link zum Schnitt.



So sehen die Druckeinstellungen bei mir aus:

Kommentare:

  1. Super süß und kommt sofort auf meine Liste! Danke dir sehr für die Anleitung, das ist grandios! Das ist wirklich ein perfekter Eyecatcher!
    LG. SUsanne von nahtlust.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Susanne. Ich trenne mich auch nur schweren Herzens von dem Kissen. Und irgendwie hab ich das Gefühl, ich muss das Ding noch mal für mich nähen. Allerdings werde ich es dann im Kinderzimmer besuchen müssen. Der Zwerg mopst mir das eh! ;-)

      Löschen
  2. ohhhh, voll süß!
    Miau!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  3. Ist das niedlich! Das muss ich unbedingt auch machen, danke für die Vorlage!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich sehr, dass es Dir gefällt!
      Liebe Grüße zurück, Anna

      Löschen
  4. Das Kissen ist echt der Knaller.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool! Der erinnert mich sehr an mein Kinderkissen ;-). Der sieht echt super niedlich aus!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    ich freu mich sehr.
    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja schnuffig...Danke für den Schnitt...echt herzallerliebst.lg Luise

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein zuckersüßes Kissen <3
    Vielen lieben Dank für den Schnitt! Ich hoffe, ich werde Gelegenheit finden, das mal nachzunähen :)
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Meine To-Sew-Liste ist auch immer so lang.
      LG Anna

      Löschen
  9. Das ist ja ein süßer Löwe! Und extrem lieb von dir uns die Anleitung und den Schnitt da zu lassen.
    Vielen Dank!!!
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Kissen am Computer entworfen - und da dacht ich mir, wenn die Arbeit schon gemacht ist... Ich freu mich sehr, dass es Euch freut!
      LG Anna

      Löschen
  10. Ahhh wundervoll. Das Kissen würden alle meine drei Kinder lieben (und ich hätte nichts davon). Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vier mal nähen? Beim 4. geht es sicher ratz-fatz! ;-)
      LG Anna

      Löschen
  11. Wirklich löwenstark, dein Kissen! Mag ich sehr, liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Mei ist der süß - ich bin schwer verliebt! Großer Kuschelalarm auf jeden Fall!
    GLG und bis bald
    Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anna,
    das Löwenkissen ist hammersüß - noch dazu als Freebook! Ich habe eine Linkparty zum Thema Applikationen gestartet und würde mich riesig freuen, wenn Du mitmachst - mit diesem tollen Kissen und gern auch weiteren Werken mit Applikation:
    https://carlanaeht.wordpress.com/2015/07/13/linkparty-applikationen-jetzt-gehts-los/

    PS: Auch die Verlosung läuft aktuell noch, es gab bislang 75 Links von 29 Teilnehmerinnen !
    Sei lieb gegrüßt, Carla.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anna,
    schön, dass Du mein Kissen bei mir verlinkt hast. Ich habe zwischenzeitlich auch eine Linksammlung für kostenlose Appli-Vorlagen erstellt. Hier habe ich Deine Vorlage bereits verlinkt. Um die Nutzerfreundlichkeit für andere Leser zu verbessern, würde ich zusätzlich zum Link gern ein Bild der Vorlage veröffentlichen. Deshalb möchte ich Dich fragen, ob ich Dein Bild:
    http://3.bp.blogspot.com/-WeU-VpzCcJA/VW7k2vq7ktI/AAAAAAAAEZQ/B76PIeKghs8/s1600/tepetua_TUTORIAL_Lo%25CC%2588wenkissen.jpg
    hier:
    https://carlanaeht.wordpress.com/2015/08/14/hier-ist-die-linksammlung-fur-kostenlose-applikationsvorlagen/
    - ausschließlich auf dieser Seite meines Blogs und mit Angabe der Quelle - zeigen darf. Ich würde mich riesig freuen.
    Liebe Grüße, Carla.

    AntwortenLöschen
  15. Hach ist das das lieb geworden!lg lily

    AntwortenLöschen