Freitag, 24. März 2017

Mini-Tutorial l Geschenkverpackung für Babys

Ich habe schon mal angefangen mit dem Einpacken. Sind schließlich nur noch ein paar Tage, dann feiern wir den ersten Wichtelgeburtstag. Der kleine Mann soll natürlich auch beschenkt werden. Es ist nicht unbedingt so, dass er dringend etwas bräuchte. Das Haus ist voll mit Spielzeug. Und am liebsten spielt der kleine Mann eh mit den Sachen, die sein großer Bruder gerade toll findet (was wir leider nicht immer so super finden wegen der verschluckbaren Elemente - nun ja).

Ein paar Ideen, worüber sich der Wichtel freuen könnte bzw. was er brauchen könnte, hatten wir dann doch. Das obligatorische Geburtstagsshirt. Das Fotobuch. Dann hab ich noch ein niedliches Puzzle entdeckt. Der Zwerg hat seine allerschönsten Bauklötze für seinen Bruder zusammengesucht. Eine Vesperdose für die Kita wird es geben...

Das alles will verpackt sein. Und zwar so, dass ein Baby bzw. Kleinkind die Verpackung auch abkriegt. Damit das auch ohne Hilfe klappt, gbt es einen ganz einfachen Trick:

Man nehme: Geschenkpapier in der passenden Größe (nicht zu dick), eine Schere, Klebeband und ein Stück Geschenkband, das etwas länger ist, als das Geschenkpapier.

Den Geschenkbandstreifen mit zwei kurzen Streifen Klebeband mittig auf der linken Seite des Geschenkpapiers befestigen.

Anschließend das Geschenk so verpacken, dass das herausschauende Geschenkpapierstück gut sichtbar ist. Achtung: keinen Klebestreifen über dem Geschenkband anbringen.

Eventuell noch einen kleinen Eye-Catcher anbringen.

Wenn man am Band zieht, zerreißt das Geschenkpapier und das Geschenk kommt zum Vorschein. Ich bin sehr zuversichtlich, dass der Wichtel das hinbekommt. So ein herausguckender Geschenkband-Schnipsel sieht doch fast aus wie eine Kordel von einerm Hoodie oder ein Waschzettel oder... und an all diesen Dingen wird ausgiebigst gezogen! Und ich wüsste so gern, wieso!

Die eine oder andere Kleinigkeit muss ich noch verpacken und mich mit mir selbst auf einen Kuchen einigen - zwischenzeitlich schicke ich mein Mini-Tutorial zum Freutag denn mir sind Leute, die ihre Bücher in der Buchhandlung verpacken lassen ein Rätsel - Geschenke verpacken hingegen, ist mir eine Freude.

Alles Liebe
Anna

Kommentare:

  1. Coole Idee mit dem Aufreißbändchen! Für die ganz Kleinen eine gute Hilfe!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Idee. So simpel und funktionell. Danke

    AntwortenLöschen