Dienstag, 5. September 2017

Kletties I DIY

Ok, jetzt mal ganz ehrlich - ich hatte es gehofft, aber so richtig daran geglaubt, dass ich es hinbekomme, die Kletties noch vor Einschulung zu nähen und parallel auch noch Fotos zu machen, hatte ich nicht. Hat aber geklappt. Machmal läuft`s einfach. (Besonderen Dank verdient an dieser Stelle mein Mann, der sich auf`s Rad geschwungen hat, um die letzte fehlende Zutat aus dem Kurzwarenladen zu besorgen. Danke, François!)


Das sind sie. Macy, Clay, Lance, Jestro, Aaron und Axl - und in ihrem Rücken Hakenband. Es war ein langer Weg bis dahin. Aber ich glaube, es hat sich gelohnt. Und wenn ich die Reaktion meines Zwergs richtig einschätze, mach ich in der nächsten Woche noch ein paar Ninja.

ZUTATEN-LISTE:
Wunschmotiv in Wuschgröße als PDF
T-Shirt-Transferfolie für weiße Textilien
Jersey in weiß - möglichst wenig elastisch
transparente Plastikfolie (Mülltüten z. B.)
Aufbügelbares Volumenvlies
Doppelseitiges Textilklebeband
Hakenband 10 cm
(Transparentes Nähgarn)
Pappkarton für Schablonen
außerdem:
Bügeleisen, Bügelbrett, Nähmaschine, Stoff- und Papierschere

Als erstes muss das Motiv auf die Transferfolie (Achtung! Bei machen Anbietern muss spiegleverkehrt gedruckt werden. Grundsätzlich empfiehlt sich ein Testdruck, um die Größe zu überprüfen.)

Die Zeit, in der die Folie auskühlt, kann genutzt werden, um eine Schablone anzufertigen. Sie sollte die Größe haben, die der Klettie haben soll. Anschließend eine zweite Schablone zuschneiden. Ihre Maße sind Durchmesser der ersten Schablone minus 1 cm - also rund herum vom Motiv 0,5 cm abschneiden.

Mit Hilfe der ersten Schablone die Form des Kletties auf das Trägerpapier der Transferfolie und die Rückseite des Hakenbands übertragen. 

Als nächstes das Motiv entlang der aufgezeichneten Linie ausschneiden.


Zwischen zwei Lagen Backpapier wird nun das Motiv mit 4 Lagen Plastikfolie überzogen. Wie das mit dem Plastikfolie-Bügeln geht, wird hier beschrieben. (Danke, liebe Ina!) Nach jeder Folienschicht muss das Motiv auskühlen. Anschließend die Ränder versäubern.


Unter Zuhilfenahme der zweiten Schablone ein Stück Volumenvlies zuschneiden und auf die Rückseite des Motivs aufbügeln (Backpapier unterlegen).

Das sieht jetzt schon ein wenig toll aus. Fehlt nur noch der Klett. 
Der wird mit Hilfe des Textilklebebands mit dem Motiv verbunden. Ich habe das Hakenband vorher zugeschnitten, musste dann aber noch mal nachbessern. Unter Umständen kann man auch erst Hakenband und Motiv verbinden und dann das Hakenband zuschneiden. Entlang der Außenkante des Hakenbands die Haken abschneiden/kürzen.


Zu guter Letzt entlang der Außenkante mit Zickzackstich versäubern. Ich habe dazu Stichlänge 1-1,5 und Stichbreite 3-3,5 gewählt. Das Motiv zeigt beim Nähen nach oben.

Fertig! 
Wozu das Ganze? wird sich jetzt der eine oder andere vielleicht fragen. Und wozu braucht man denn bitte diese Kletties?
Mein Großer startet am Samstag (ja, in Berlin am Samstag) in seine Schulzeit. Dafür wurde hier im Haus so einiges angeschafft - z.B. die Schultüte und der Schreibtisch die man hier bewundern kann. Ein Schulranzen musste auch her. Nur bekomme ich von den meisten "Jungs-Ranzen" (Unisex gibt es irgendwie nicht oft) starke Augenschmerzen wegen der hässlichen Muster und der furchtbar scheußlichen Motive. 
Dank J., der über uns wohnt und den der Zwerg mega-cool findet (der geht schon in die 3. Klasse und ist sein Freund!) konnte ich den Zwerg ohne größere Probleme zu einem Ergobag überreden. Ich hab ihm die ganzen anderen fiesen Dinger gar nicht gezeigt und da J. genau den hat, den ich haben wollte, war das ein Selbstläufer. (Ja, das mag jetzt der eine oder andere fies finden, aber ich werde das Ding fast genau so oft sehen, wie der Zwerg und deshalb darf es ruhig uns beiden gefallen. UND ich habe bereits von sehr vielen Eltern gehört, dass sie in der 2. Klasse einen neuen Ranzen kaufen "mussten", weil der Spross einen riesen Aufstand machte, da seine Motivwahl jetzt leider als total uncool angesehen würde. Ich will aber, dass mein Kind seinen Ranzen bis zur 4. Klasse einschließlich behält. Wenn ich das nicht hinbekomme, mache ich ne Witze-über-Anna-Linkparty auf!
Langer Rede...
Es ist ein Ergobag in uni-blau. Ich bin happy, das Kind ist happy. Allerdings hat J. den gleichen. Und J.s Mama hat mir gesteckt, dass es doch von Vorteil wäre, den Ranzen (bzw. Rucksack) optisch von den uni-blauen Modellen der anderen Kinder abzugrenzen. (Ich und J.s Mama sind da offensichtlich nicht die einzigen im Kiez mit dem Augenschmerz-Problem...)
Die Firma Ergobag hat diverse Klettie-Set im Sortiment und man darf sich sogar selbst welche designen. Das ist toll. Nur gibt es für mein Kind einfach nichts größeres als Lego NinjaGo und Nexo Knights. Und die Chuzpe, Bilder zum Druck hochzuladen, an denen ich das Bildrecht nicht habe, hab ich dann doch nicht. 
Also selber machen. 
Alle Fragen beantwortet und alle Unklarheiten beseitigt?
So oder so, ich muss jetzt die Fenster putzen. Schließlich kommt am Freitag die halbe Sippschaft. Für noch mehr erklärende Worte ist jetzt einfach keine Zeit mehr.

Meine DIY-Kletties hefte ich jetzt noch in die Linksammlungen von Creadienstag, HOT und Made4BOYZ.
Alles Liebe
Anna 


PS: Ich finde die Sachen von Ergobag recht toll. Ich schreibe das, weil es meine Meinung ist und werde bedauerlicher Weise nicht von Ergobag subventioniert. 

PPS: Wenn du den Zwerg vor Samstag sprichst - Psssssst! - Er kriegt sie erst am Samstag Mittag. ;-) 

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    so ein individueller gestalteter Schulranzen hat seine Vorteile. Und in uni finde ich diese auch deutlich schöner als so manches Motiv, was aus mir unergründlichen Motiven den Weg in die Geschäfte findet. Da muss ich dir völlig recht geben.
    Dann wünsche ich euch einen ganz wunderbaren Schulstart und dem nun großen Zwerg eine super nette Klasse sowie eine vergnügte Schulzeit!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabine. Wenn jetzt noch das Wetter etwas netter werden könnte, als bislang prognostiziert... Deine Stifte + Kerzen-Deko würde sich im Garten unserer Nachbarin bedeutend besser machen als in unerem Wohnzimmer!!!
      Alles Liebe
      Anna

      Löschen